So findest du für deine Figur die perfekte Wäsche

LASCANA_fall_winter_2017_original_MBB470 & PA470_rosenholz

25 Aug So findest du für deine Figur die perfekte Wäsche

Titelbild: powered by LASCANA

 

Jeder Körper ist anders, aber eins ist klar: jeder Körper ist schön so wie er ist. Dennoch kann nicht jeder die gleichen Dessous tragen. Das macht aber nichts, denn für jeden „Bodytipe“ gibt es die passende Unterwäsche. In diesem Artikel erfährst du, welche Bodywear für deine Körpersilhouette am besten geeignet sind.

 

Was sind sogenannte „Bodytipes“?

Ein Bodytipe beschreibt die unterschiedlichen Figurtypen, die die verschiedenen Silhouetten des weiblichen Körpers beschreiben. Es wird in fünf verschiedene Bodytipes unterschieden: A-Typ, H-Typ, O-Typ, V-Typ und X-Typ. Für jede Körperform gibt es bestimmte Kleidung, Formen oder Schnitte, die die Vorzüge der Silhouette hervorheben und dort kaschieren können, wo du es dir möglicherweise wünscht.

 

Welche Wäsche passt zu meinem Figurtyp?

Natürlich solltest du die Dessous tragen, die dir gefallen und sich für dich gut anfühlen. Es gibt keine Vorschrift, die besagt, dass du mit einem bestimmten Bodytipe auch nur gewisse Arten von Dessous tragen darfst. Such dir aus, was dir gefällt, aber wenn du gerne einmal „nach deinem Bodytipe“ shoppen gehen möchtest, dann probiere es doch einfach mal aus.

 

Der A-Typ

Dieser Bodytipe beschreibt eine Körpersilhouette, bei der der Oberkörper schmaler ausfällt als der Unterkörper. Der A-Typ ist das Gegenstück des V-Typs. Wenn du eine A-Frau bist dann hast du höchstwahrscheinlich ein breiteres Becken und bist obenrum eher schmal. Durch die Kurven im Beckenbereich wirkt dieser Bodytipe sehr sinnlich und weiblich.  A-Frauen haben in der Regel einen kleinen bis mittelgroßen Busen. Wenn du einen eher kleinen Busen hast, könnten dir Bralettes gefallen. Wenn du ein wenig „schummeln“ möchtest, kannst du auch zu einem Push up-BH greifen, der deinen Busen durch eingenähte Polster größer wirken lässt. Bei einem mittelgroßen Cup benötigst du nicht unbedingt einen Push up-Effekt, kannst aber durch einen Balconette-BH ebenfalls ein schönes Dekolleté erzielen. Als Slips sind vor allem geeignet Panties und auch High Waist Panties geeignet, die die Hüfte gekonnt umspielen und somit auch ein wenig kaschieren können.  Wenn du dich für ein Höschen mit hohem Beinausschnitt entscheidest, erzielst du dadurch einen Effekt, der die Beine optisch streckt und diese dadurch länger erscheinen. Um zusätzlich optisch zu kaschieren, solltest du untenrum zu schlichter, klassischer Wäsche greifen, während du am Dekolleté ruhig „auffälligere“ BHs tragen kannst.

 

Skiny_fall_winter_2017_original_Skiny_172_W_Daisy_082758_082762_0582_0716

Ein Bralette eignet sich super für ein kleines Cup. / Wäsche-Set von Skiny

 

Der H-Typ

Der H-Typ zeichnet sich dadurch aus, dass dein Oberkörper fast das gleiche Maß hat, wie dein Unterkörper. Somit besitzt du eine schmale Taille, Hüften und Schultern. Dadurch wirkt dein Körper sehr zierlich und sportlich. Durch die „fehlenden“ Rundungen ist der H-Typ das Gegenstück zum X-Typen. Frauen mit dem Figurtyp H, haben oftmals ein kleines Cup, das aber optisch zur Körpersilhouette wunderbar passt. Wie oben schon beim A-Typen erwähnt, eignen sich Bralettes besonders gut für einen kleinen Busen. Genauso gut könnten dir Triangel-BHs oder trägerlose BHs gefallen, die sich für einen kleinen Busen wunderbar eignen. Wie beim A-Typ kannst du optisch durch einen wattierten BH mit Push up-Effekt schummeln, wenn dir danach ist. BH- und Bustier-Tops könnten dir ebenfalls gefallen und sind bestens für den H-Typen geeignet. Bei den Höschen stehen einer H-Frau vor allem Modelle mit schmalem Bund und weitem Beinausschnitt, da deine Beine dadurch optisch gestreckt werden.

 

Nina von C. fall_winter 2017 marketing_5881cdb6a4cd17543673568d original

Frauen mit dem Figurtyp H können BH-Tops wunderbar tragen. / Wäsche-Set von Nina von C.

 

Der O-Typ

O-Frauen haben wenig Taille, einen rundlichen Bauch und einen großen Busen. Vergleichsweise wirken dadurch Arme und Beine sehr schmal. Frauen mit diesem Figurtypen kaschieren gerne ihre Rundungen durch Shapewear. Mittlerweile gibt es jede Menge verschiedene Bodywear mit Shaping-Effekt, wie zum Beispiel Leggins, Bodies und Panties. Sogenannte Funktionswäsche formt deinen Körper und ist nichts wofür du dich schämen musst. Wähle BHs aus, die deinen großen Busen stützen und ihm den benötigten Halt geben. Auch der Big Cup-Markt hat sich in letzter Zeit vergrößert, sodass es viele verschiedene Modelle, Schnitte, Farben und Formen gibt, bei dem du sicher etwas Passendes du auch Schönes findest. Wenn du deine Hüften gerne ein wenig kaschieren möchtest, dann wähle High Waist Panties oder Bodies. Panties passen gut zu dem O-Typen und sind bequem und sind die Höschen, die auch Shaping-Effekt besitzen.

 

Foto 3 Kopie

Shape wear in sinnlichem Rot. / Madison Models Munich

 

Der V-Typ

Der V-Figurtyp ist das Gegenteil des A-Typen: dein Oberkörper fällt im Vergleich zum Unterkörper breit aus. Dadurch wirken deine Hüften sehr schmal. V-Frauen haben meistens einen großen Busen, den sie durch ausgeschnittene Oberbekleidung schön zur Geltung bringen können. Damit der Bodytipe nicht zu asymmetrisch wirkt, kannst du durch bunte oder eben auffälligere Slips erzielen, dass der Unterkörper optisch gleichwertig zum Oberkörper passt. Dafür solltest du dann zu BHs greifen, die schlicht gestaltet sind, damit dieser Effekt seine volle Wirkung entfalten kann. Als V-Frau mit üppigem Busen solltest du auch beim BH-Kauf darauf achten, dass das ausgewählte Modell deiner Oberweite Halt gibt und bequem ist. Bei der Wahl des Höschens kannst du dich wie gesagt austoben und ich für Farben und Formen entscheiden, die dir am besten gefallen und in denen du dich wohl fühlst.

 

Unbenannt

Schlicht oben, auffällig unten. Perfekt für den V-Typ. / BH von Sassa

 

Der X-Typ

Der sogenannte „Sanduhr-Typ“ zeichnet sich durch eine sehr schmale Taille aus, die in Kombination mit den vergleichsweise breiten Schultern und Hüfte die Form einer Sanduhr ergibt. X-Frauen haben oftmals eine große Oberweite, wodurch dieser Bodytipe in Verbindung mit den breiten Hüften oft als sehr sinnlich empfunden wird. Wie oben schon erwähnt, sollten Frauen mit einemgroßen Busen bei der Wahl des BH auf Halt und Komfort achten, um Rücken- und Nackenschmerzen vorzubeugen. Achte beim BH-Kauf auf breite Träger, da diese den Stütz-Effekt verstärken. Wenn du deine Schmale Taille betonen möchtest, dann probiere doch einen mit Spitzenbesetzten Body aus oder BHs mit Bänder-Verzierungen unter dem Cup. BHs und Slips können jede erdenkliche Farbe haben, genauso wie Form und Schnitt, Hauptsache bequem und hübsch. Was du auch machen kannst, ist entweder deine Hüften oder dein Dekolleté zu betonen, ganz nach Mix and Match.

 

Chantelle_fall_winter_2017_original_CH-6457-BABYLONE_Body_Black CMJN

Bodies stellen die Körpermitte perfekt in Szene. / Body von Chantelle

No Comments

Post A Comment